Wie finde ich Mitstreiter*innen?

Aus ErWiN
Version vom 30. November 2020, 19:34 Uhr von Ckohl (Diskussion | Beiträge) (Ckohl verschob die Seite Wie finde ich Mitstreiter:innen? nach Wie finde ich Mitstreiter*innen?: Gender-Sternchen)

Mitstreiterinnen finden.jpg

Du interessierst dich für Nachhaltigkeit? Super. Du möchtest jetzt noch einen Schritt weiter gehen und das Thema in deinem Unternehmen ausbauen? Noch besser. Am besten funktioniert das Ganze natürlich im Team. Dieser Beitrag soll dir dabei helfen, Verbündete und Mitstreiter*innen auf deinem Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen zu finden.

Grundwissen aufbauen

Bevor du dich auf die Suche nach Verbündeten machen kannst, ist es von Vorteil für dich zu wissen, wo dein Unternehmen im Bezug auf Nachhaltigkeit gerade steht. Stell dir deshalb folgende Fragen:

  • Was wurde in der Firma bereits zum Thema Nachhaltigkeit gemacht?
  • War oder ist vielleicht jemand bereits für Nachhaltigkeit zuständig?
  • In welcher Abteilung könnte das Thema angesiedelt sein? Gibt es vielleicht eine Kombination aus Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility?

Diese Dinge solltest du zu Beginn für dich beantworten können, um dir Grundwissen aufzubauen und schließlich mit der Suche nach Verbündeten für ein Nachhaltigkeitsteam starten zu können. Das Grundwissen hilft dir außerdem dabei, kompetenter zu werden und mögliche Fragen von Kolleg*innen beantworten zu können.

Auf die höhere Ebene bringen

Ein wichtiger Schritt, um das Thema "Nachhaltigkeit" in der Firma weiter zu bringen: Der Austausch mit deiner Teamleitung. Zeige dein Interesse an der Thematik und mache die Wichtigkeit und Dringlichkeit deutlich. Nachhaltige Unternehmen gelten als erfolgreicher[1] und werden somit interessanter für Kund*innen und Investor*innen. Doch das Wichtigste: Nachhaltige Unternehmen sind zukunftssicher. Und worauf es schließlich auch ankommt: Auch in der Zukunft ein gewinnstarkes Unternehmen zu sein, welches seinen Mitarbeitenden einen sicheren Arbeitsplatz bieten kann und einen wichtigen Teil zur Gesellschaft beiträgt – und gleichzeitig die Umwelt schützt und Ressourcen schont.

Vielleicht hat deine Teamleitung Ideen, welche Kolleg*innen ebenfalls am Thema interessiert sind und deine Verbündeten sein könnten. Durch den Kontakt zur Teamleitung erkennst du auch schnell, wie sie zum Thema Nachhaltigkeit steht. Und solltest du dabei keine offenen Türen einrennen, bleib dennoch am Ball.

Communication is key

Nachdem du dir eine Grundlage an Wissen zu Nachhaltigkeit in deinem Unternehmen geschaffen hast, kannst du dich nun auf die Suche nach Verbündeten machen. Merke dir dabei: (Internal) communication is the key! Schau, welche internen Kanäle bei euch im Unternehmen genutzt werden. Habt ihr ein Intranet? Einen Slack Channel? Trello Boards? Microsoft Teams? Oder doch die guten alten E-Mails? Egal wie – mach dir diese Kanäle zu Nutze! Starte einen Aufruf im Intranet oder eröffne einen Slack Channel. Sende eine Rundmail oder veranstalte ein gemeinsames Mittagessen und lade alle interessierten Kolleg*innen dazu ein. Versuch Kontakte zu knüpfen. So findest du nach und nach deine Verbündeten und Interessierte am Thema Nachhaltigkeit mit denen du schließlich den nächsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeitsteam wagen kannst. Hier findest du den Beitrag zur Organisation eines Nachhaltigkeitsteams.

Fragen stellen

Kleine interne Umfragen sind auch eine gute Möglichkeit, um den aktuellen Stand der Mitarbeitenden zum Thema Nachhaltigkeit herauszufinden, Themen zu sammeln und Verbündete zu finden. Fragen wie: "Was können wir besser machen?", "Wie können wir grüner werden?" oder "Was tun wir bereits?" können per Mail oder im Intranet mit den Kolleg*innen geteilt werden. Kombiniert mit dem Aufruf: "Hast du Lust uns zu unterstützen nachhaltiger zu werden – dann meld dich bei mir!" fühlen sich die interessierten Kolleg*innen schnell angesprochen und die ersten To-Dos für das zukünftige Nachhaltigkeitsteam stehen ebenfalls.

Fazit

Aller Anfang kann schwer sein, aber mit der richtigen Motivation lassen sich in jeder Firma Verbündete zum Thema Nachhaltigkeit finden. Mit dem richtigen Grundwissen und einer guten Kommunikation finden sich schnell Interessierte, die nun mit dem Aufbau eines Nachhaltigkeitsteams starten können. Team work makes the dream work!

Quellen